Seite 1 von 7
#1 Variable Pitch Kopter - Teil 2 von Hoegger 22.07.2018 02:21

avatar

Moin Leute!

Da bin ich wieder, wie immer mit etwas exotischeren Koptern.

Der erste Entwurf sah ein Getriebe vor, welches allerdings mit den zu übertragenden Drehmomenten maßlos überfordert war.

Aus diesem Grund ist ein Umbau auf Direktantrieb im Gange. Die ürsprunglich verwendeten T-Motor 4014-330KV fliegen raus und werden durch Motoren vom Goblin Fireball ersetzt.

Hier Bilder vom aktuellen Stand.






Der Motorhalter wurde inzwischen überarbeitet, Bild folgt.

LG
Wolfgang

#2 RE: Variable Pitch Kopter - Teil 2 von Mil@n 22.07.2018 08:54

avatar

Hey Wolfgang, die Tanzschule hab ich vermisst!
Schön das es hier weitergeht mit Deinem Project!!

Gruß
Milan

#3 RE: Variable Pitch Kopter - Teil 2 von Hoegger 22.07.2018 21:16

avatar

Zitat von Mil@n im Beitrag #2
Hey Wolfgang, die Tanzschule hab ich vermisst!
Schön das es hier weitergeht mit Deinem Project!!

Gruß
Milan

Na, dann gebe ich mir mal Mühe, dass bald wieder ein Video in der Tanzschule zu sehen ist...

Die überarbeitete Pitchmechanik:

#4 RE: Variable Pitch Kopter - Teil 2 von Hoegger 23.07.2018 17:05

avatar

Zweite Mechanik fertiggestellt. Der Testflug naht!

#5 RE: Variable Pitch Kopter - Teil 2 von Hoegger 24.07.2018 02:08

avatar

Morgen ist es soweit, nur noch fix die Mototen verkabeln, dann Testflug.


#6 RE: Variable Pitch Kopter - Teil 2 von Mil@n 24.07.2018 08:24

avatar

Kannste uns mal ein wenig mehr verraten, wie wird so ein Copter gesteuert, welche Elektronik übernimmt die Regelung?
Oder sind die Akten im "Hanger1" unter Verschluss!

#7 RE: Variable Pitch Kopter - Teil 2 von Hoegger 24.07.2018 13:56

avatar

Zitat von Mil@n im Beitrag #6
Kannste uns mal ein wenig mehr verraten, wie wird so ein Copter gesteuert, welche Elektronik übernimmt die Regelung?
Oder sind die Akten im "Hanger1" unter Verschluss!


Haha, nö, die Information benötigt keine Geheimhaltung, das ist so einfach, dass es am Ende eh keiner glaubt!

Bei der Steuerung habe ich mich für eine preiswerte Racer-Steuerung entschieden, aber es hätte auch jede andere getan unter der Voraussetzung, dass sie entweder Servos untestützt, oder die Stellwege und Aktualisierungsrate der ESC dem anpassen kann, was die Servos vertragen.

Bei Betaflight, die Steuerung, die bei mir läuft, ist die Servounterstützung wohl noch von Multiwii übrig und außer für Flächenflieger kaum getestet.

Deshalb bin ich einen anderen Weg gegangen. Ich habe die Updaterate für die ESC auf 330 Hz gesetzt und die Stellwege auf grob 1250 - 1750 ms (genaue Werte muss ich nachschauen) gestellt und zwei Servokanäle, eigentlich für den Gebrauch mit Gimbal vorgesehen, für die ESC auf AUX3 gelegt.

Den Rest macht der ganz normale Motormixer, in meinem Fall für ein A-Tail, beim Standardkopter QUADX.

Dass die ESC in Wirklichkeit Servos sind, juckt die FC nicht, die Ansteuerung ist ja im Prinzip dieselbe.

#8 RE: Variable Pitch Kopter - Teil 2 von Hoegger 28.07.2018 04:09

avatar

Mann-O-Mann!
Mit den Motorhalterungen habe ich Pech ohne Ende, schon wieder eine gebrochen!

Video Testflug - gebrochene Halterung



Hat von Euch einer eine Adresse, wo man sowas günstig fräsen lassen kann?

#9 RE: Variable Pitch Kopter - Teil 2 - Erster Hop ohne Fehlfunktion von Hoegger 29.07.2018 00:13

avatar

Die neuen Motorhalter scheinen zu halten.

Hier das erste Video ohne Bruch:
Erster Hop ohne Bruch - noch nicht getunt

Als nächstes muss ich mich mit dem Custom-Mixing auseinandersetzen.

#10 RE: Variable Pitch Kopter - Teil 2 - Erster Hop ohne Fehlfunktion von Mil@n 29.07.2018 09:17

avatar

Sehr schön!
Ich bewundere Deinen Mut, völlig neue Fluggeräte auf so begrenzten Raum zu testen! 👍

#11 RE: Variable Pitch Kopter - Teil 2 - Erster Hop ohne Fehlfunktion von Hoegger 29.07.2018 14:21

avatar

Na ja, große Sprünge mit hoher Drehzahl sind mir da drinnen auch zu gefährlich.

Der Pitch liegt derzeit noch auf einem AUX Kanal, Steuerung noch über die Drehzahl.
Zum Testen des variablen Pitches werde ich mir wohl eine andere Location suchen dürfen.

#12 RE: Variable Pitch Kopter - Teil 2 - Erster Hop mit variablem Pitch von Hoegger 29.07.2018 23:34

avatar

Yippie! Nur ein Hüpfer, aber stabil!

Video: Take off in variable pitch mode

#13 RE: Variable Pitch Kopter - Teil 2 von Hoegger 30.07.2018 13:16

avatar

Zeit für ein paar Daten:

FC / Software: SPF3 / Betaflight
Spannweite / Länge: 790 mm / 390 mm
Hauptrotoren: 630 mm / 24,8 Zoll
Heckrotoren: 315 mm / 12,4 Zoll
Main ESC: Castle Creations Phoenix Edge 40HV Lite
Tail ESC: 25A Afro BLheli
BEC: Castle Creations CC-BEC Pro
Haupt- / Heckservos: Goblin DS12C / Lynx DS-895HV
Haupt- / Heckmotoren: Goblin Fireball / T-Motor MN4004-300KV
Mechanik Hauptrotoren: Goblin Fireball Welle + Blatthalter / Pitch Slider Goblin 380
Mechanik Heck: T-Rex 450 Klon
Gewicht nackt: 1466 g

#14 RE: Variable Pitch Kopter - Teil 2 - erster echter Flug von Hoegger 30.07.2018 23:17

avatar

Zweiter Testflug - niedrige Drehzahl



#15 RE: Variable Pitch Kopter - Teil 2 - erster echter Flug von Komma 04.08.2018 07:37

avatar

Hallo

Sehr eigenwillige Konstruktion, aber SUPER....:-)

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen